Header Don Bosco Schülerheim ()

Start in die Fastenzeit

Mit Faschingskrapfen und einem lustigen Spieleabend (Activity) endet im Schülerheim der Fasching. Wenngleich sich eigentlich niemand verkleidet hat, ist es nun an der Zeit die Masken fallen zu lassen. Unser wahres Ich bleibt oft aus verschiedenen Gründen verborgen. Zum Beispiel weil wir andere beneiden und ihnen um nichts nachstehen möchten, aus Egoismus oder vielleicht aus Verlegenheit. Nehmen wir uns für die Fastenzeit vor, einen offenen und ehrlichen Umgang miteinander zu pflegen.

Gehen wir auf die anderen zu, spielen wir niemanden etwas vor, zeigen wir Emotionen und Empathie - lassen wir die Masken fallen!

Damit uns das auch gelingt beginnt bei uns im Haus die Fastenzeit mit einer Aschenkreuzfeier nach alter christlicher Tradition.

P. Blazej SDB hat bei der Feier davon gesprochen dass es in der Fastenzeit vorrangig um die Liebe geht, zu sich selbst beim Fasten, zu den Mitmenschen beim Almosen geben und zu Gott beim Beten. Denn diese drei Dinge, nämlich fasten, Almosen geben und beten sind wesentliche Bestandteile der Vorbereitung auf Ostern.