Seit 1960

 

 

Die Niederlassung Klagenfurt St. Ruprecht, früher einmal eine eigenständige Gemeinde am Rand der Stadt Klagenfurt, wurde 1934 gegründet.

Auf einem Grundstück der Pfarre entstand von 1958 bis 1960 ein Schüler- und Lehrlingsheim. Im Schuljahr 1960/1961 konnte der Betrieb unter Direktor P. Vogedes aufgenommen werden. Das Don Bosco Heim war weit über die Stadt Klagenfurt hinaus bekannt und beherbergte seither eine große Anzahl von Jugendlichen. Neben den Lehrlingen gab es in der ersten Zeit auch viele Volks- und Hauptschüler.

 

 


 

Als Ende der siebziger und Anfang der achtziger Jahre in jedem größeren Ort eine Hauptschule eröffnet wurde und die Lehrlinge weniger wurden, wohnen im Don Bosco Heim nur mehr 40 Jugendliche. Die Schließung des Heimes stand unmittelbar bevor. In dieser eher negativen Phase des Heimes wurde bekannt, dass in unmittelbarer Nähe des Don Bosco Heimes eine große HTBL und ein Gymnasium für insgesamt 2000 Schüler errichtet werden.

Der Orden der Salesianer Don Boscos hat darauf sehr rasch reagiert. Im Jahre 1987 wurde das alte Gebäude aufgestockt und mit Zweibettzimmern ausgestattet. In den folgenden Jahren wurden immer wieder notwendige Sanierungsmaßnahmen durchgeführt.

Die Küche wurde neu errichtet und auch die Zimmer im ersten Stock wurden im Jahre 1993 den Erfordernissen entsprechend umgebaut.

 

 

Im Jahre 2000/2001 wurde durch die Schaffung eines Neuzubaus für 24 junge Menschen, in einem großzügigen und angenehmen Ambiente, weitere Lebens- und Wohnmöglichkeit geschaffen. Im Sommer 2003 wurde der 2. Stock des Don Bosco Heimes umgebaut. Die Zimmer wurden mit einer Nasseinheit ausgestattet, den schulischen Anforderungen entsprechend wurde für jeden Schüler ein Internetzugang installiert. Die Zimmer wurden mit freundlichen Möbeln eingerichtet. Das gesamte Gebäude wurde mit einem Vollwärmeschutz versehen und Sonnenkollektoren wurden aufgestellt, dadurch wird auch der ökonomische und ökologische Aspekt verwirklicht.

 


 

Auszug aus der Baugeschichte

 

 

1958 Baubeginn
1960 Eröffnung und Einzug der ersten Bewohner
1987 Aufstockung 3. Stock
1988 Küchenzubau
1993 Umbau 1. Stock, Hauskapelle im Erdgeschoß
1995 Neuer Erdöltank für 20.000l
1996 Neugestaltung der Fassade
2001 Segnung und Eröffnung des Neubaus
2003 Umbau 2. Stock, Freizeitkeller, Windfang, Vollwärmeschutz
2004 Sanierung Wasserschaden
2008 Ausbau Erzieherzimmer 3.Stock
2009 Originalzustand Sgraffito
2011 Austausch Dachflächenfenster 3.Stock
2011 Restaurierung Sgraffito
   

SK-CMS by Webdesign SchwarzerKater.at - Artikel ID: 13 (Letzte Änderung: 05.02.2015 16:50:30)